ICE-Werkstatt Köln-Nippes

ICE-Werkstatt Köln-Nippes

Im Bereich des ehemaligen Güter- und Rangierbahnhofes Köln-Nippes errichtet die DB Fernverkehr AG den Neubau ICE-Werk Köln Nippes. In Rahmen dieser Baumaßnahme soll eine Werkhalle mit einer Länge von ca. 441m und einer Breite von ca. 47 m hergestellt werden. Die Werkhalle ist aufgeteilt in die Komplexe 1-3 und soll auf Bohrpfählen, welche in den tragfähigen, mitteldichten bis dichten Kiesen und Sanden abgesetzt werden, gegründet werden. Um die angesetzten Bodenkennwerte und die Machbarkeit des gewählten Pfahlsystems zu bestätigen wurden bereits Pfahlprobebelastungen durchgeführt.

Es werden ca. 1300 Gründungselemente über mehr als 80 Bodenprofile nach Probeversuchen mittels GGU Software neu berechnet und in 10 cm Schritten abgestuft. Die Stahlmassenreduktion, die Optimierung der Querschnitte und die Überprüfung der Lastermittlung ermöglichen eine kostengünstige Umsetzung der Gründung.

©2014 KK Engineering GmbH - Alle Rechte vorbehalten.